Kostenloser Versand (ab 69,00 EUR)
Versandsicher verpackt
06331 / 1452725 (Mo-Do 9:00-15:00 Uhr, Fr 9:00-14:00 Uhr)

Lackieren


Ganz egal, welche Fläche Sie lackieren möchten, die richtige Untergrundvorbereitung ist grundlegend für ein einwandfreies Ergebnis. Jeder Untergrund muss entsprechend vorbereitet werden, damit der Lack richtig haftet und auch gut aussieht. Bevor Sie mit dem Lackieren beginnen, sollten Sie lose oder blätternde Altanstriche, sowie Fett- oder Ölrückstände entfernen. Wenn der Altanstrich noch gut erhalten ist, reicht es, diesen leicht anzuschleifen. Anschließend kann die Grundierung aufgetragen werden. Näheres hierzu finden Sie in den nachfolgenden Kategorien.


Fliesen

Anstatt neue Fliesen zu kaufen, können Sie Ihre alten Fliesen auch erst mal mit einem Fliesenlack neugestalten. Wir haben für Sie die wichtigsten Infos für Ihr Projekt zusammengefasst. Bevor Sie mit dem Lackieren beginnen, sollten Sie alle Armaturen und Griffe abschrauben. Teile, die nicht einfach entfernt werden können, sollten sorgfältig abgeklebt und mit Abdeckfolie versehen werden. Die Fliesen sollten vor dem Lackieren gereinigt werden, fettfrei und trocken sein. Silikonfugen werden nicht mit überstrichen, diese müssen entfernt und nach dem Lackieren erneuert werden. Es empfiehlt sich, Fliesenlack 2 in 1 zu verwenden, dann benötigen Sie keine Grundierung. Verwenden Sie als Hilfsmittel eine Farbwanne, sowie Lackwalze und Lackierpinsel. Der Lack sollte vor dem Auftragen immer gut umgerührt werden. Im ersten Arbeitsschritt können Sie die Fugen mit dem Pinsel vorstreichen. Anschließen können Sie mit der Lackierwalze die Fläche streichen. Achten Sie darauf, dass Sie nass in nass streichen, also immer in kleinen gleichmäßigen Schritten arbeiten. Lassen Sie die Fliesen mindestens 12 Stunden trocknen. Dann können Sie die Schlussbeschichtung auftragen. Die Oberfläche ist nach dem Schlussanstrich sehr empfindlich, daher sollte Sie mehrere Tage nicht belastet werden. Im letzten Arbeitsschritt werden die Silikonfugen mit speziellem Silikon für den Sanitärbereich erneuert.
Farbklecks24 Fliesenlack weiss, versch. Größen, glänzend, Lack Für Boden- und Wandfliesen, Fliesenfarbe, für Küche u. Bad
Größe: 750ml
Farbklecks24 Fliesenlack Spezial-Alkyd-Lackfarbe als Renovierungsanstrich für Wandfliesen Anwendungsbereich Der Fliesenlack ist einsetzbar als Renovierungsanstrich für Wandfliesen, z.B. in Küchen und Bädern im Innenbereich. Nicht für Bodenfliesen und Küchenarbeitsflächen geeignet. Eigenschaften Einkomponentiger Speziallack, basierend auf einer speziellen Alkyd-Kombination. Das Produkt zeichnet sich durch angenehme Verarbeitung und gute Wasserbeständigkeit aus. • wasser- und lichtbeständig • 1K-Speziallack • für innen • leichte Verarbeitung • lösemittelhaltig Verarbeitung Streichen, Rollen, Spritzen. Vor der Verarbeitung ist umzurühren und gegebenenfalls die entsprechende Verarbeitungsviskosität einzustellen. Untergrund Der Untergrund muss sauber, trocken und fettfrei sowie tragfähig sein. Die Oberfläche muss frei von Kalkrückständen, Schimmel, Silikon etc. sein. Silikonfugen entfernen und nach dem Streichen erneuern. Vor dem Beschichten den Untergrund sorgfältig mit Schleifvlies oder papier anschleifen (Staubmaske tragen), anschließend Schleifrückstände mit Aceton entfernen. Trocknung Staubtrocken nach ca. 3 Stunden Griffest nach ca. 12 Stunden Überarbeitbar nach ca.18 Stunden (20°C, 65-75% rel.Luftfeuchte) Verbrauch 100 ml/m2 je nach Auftragsverfahren Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.farbklecks24shop.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort Achtung Gefahrenhinweise H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Sicherheitshinweise P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P370+P378 Bei Brand: alkoholbeständiger Schaum, Kohlendioxid (CO2), Löschpulver, Wassernebel zum Löschen verwenden. P403+P235 An einem gut belüfteten Ort aufbewahren. Kühl halten. P501 Inhalt/Behälter einer geeigneten Recycling- oder Entsorgungseinrichtung zuführen. Produktindentifikator Fliesenlack

Inhalt: 0.75 Liter (13,33 €* / 1 Liter)

ab 10,00 €*
Jansen Aqua Wandfliesenlack 0,75L weiss, seidenmatt, Fliesenlack
Jansen Aqua Wandfliesenlack weiss, seidenmatt Mit Jansen Aqua Wandfliesenlack erhalten keramische Untergründe in Bad und Küche eine komplett neue Optik Eigenschaften: -gute Haftung -matt -gute, kratzfeste Oberflächenhärte Anwendungen: Farbe mit Rolle, Pinsel 2-3 mal auftragen. Wichtig: Im Nassbereich muss ein Überzug mit Jansen Aqua Wandfliesenlack finish erfolgen. Dieser sollte 48 Stunden nach dem letzten Grundanstrich erfolgen. Vorbehandlung: der Untergrund muss trocken, sauber und tragfähig sein. Die zu streichende Fläche vorher mit warmem Wasser mit etwas Spülmittel reinigen. Genauere bitte aus dem tech. Merkblatt entnehmen Verarbeitung: Streichen, Rollen Verbrauch: ca. 100ml/qm pro Anstrich Trocknung: -nach 3 Tagen kann mit Wasser gereinigt werden -nach 7 Tagen kann mit Haushaltsreiniger gereinigt werden Reinigung der Arbeitsgeräte: nach Gebrauch mit Wasser Hinweis: Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt:(www.jansen.de)

Inhalt: 0.75 Liter (46,67 €* / 1 Liter)

ab 35,00 €*
Jaeger Aqua Fliesenlack 875, 750ml, 3 in 1 System versch. Farben
Farbe: neve (weiss)
875 Aqua Fliesenlack Wasserverdünnbare Beschichtung für Wandfliesen Anwendungsbereich Aqua Fliesenlack ist besonders geeignet zur direkten Beschichtung auf Wandfliesen in Küche, Bad oder WC im Innenbereich. Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch aktuelle Trendfarbtöne. Auch im Bereich von Duschwänden einsetzbar bei normaler Belastung im Privathaushalt Eigenschaften · haftet direkt auf Fliesen, kein Anschleifen, keine Grundierung notwendig · in aktuellen Trendfarbtönen erhältlich und kombinierbar · sehr gutes Deckvermögen · wasserverdünnbar, geruchsarm · auch für Duschwände geeignet, keine Versiegelung notwendig · weichmacherfrei · mit Mixol® im Pastellbereich abtönbar (max. 2%, nicht im Duschbereich) · gute Beständigkeiten bei normaler bis mittlerer Beanspruchung · 3 in 1 System: Grundierung, Deckanstrich und Versiegelung in Einem Verarbeitung 2 - 3x mit Zwischentrocknung mit kurzfloriger Lackwalze oder Niederdruckspritzen Untergrund Fliesen müssen sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Kalkreste durch Jaeger Entkalker Zitronensäure 884 entfernen und nachwaschen. Sonstige Verschmutzungen mit FliesenGrundreiniger 81 reinigen und mit klarem Wasser nachspülen. Fugen müssen intakt sein, ausgebrochene Stellen und Risse vorab mit wasserfestem Spachtel füllen und anschleifen. Silikonreste entfernen (Silikonentferner). Lose Teile sind zu entfernen Reinigung der Arbeitsgeräte Mit Wasser Trocknung Überstreichbar: nach 4Stunden Endhärte. nach 5Tagen Verbrauch Ca 120ml/m² Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.jaegerlacke.de)

Inhalt: 0.75 Liter (41,33 €* / 1 Liter)

ab 31,00 €*

Heizkörper

Heizkörper dienen in erster Linie als Zweckmittel. Dass Sie mit der Zeit vergilben und nicht mehr wie neu aussehen, ist ein ganz normaler Prozess. Dennoch beeinflusst der optische Zustand eines Heizkörpers auch den Eindruck eines Raumes. Wir erklären Ihnen hier, wie Sie Ihren Heizkörper wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen können. Wichtig ist, dass Sie speziellen Heizkörperlack verwenden. Dieser verfügt über spezielle Eigenschaften, wie Hitzebeständigkeit. Im ersten Arbeitsschritt sollten Sie die Heizkörper auf rostige Stellen und lose Altanstriche überprüfen und diese gegebenenfalls entfernen. Ist der Altanstrich noch in Ordnung, reicht es, diesen leicht anzuschleifen. Nun sollten Sie den Heizkörper gründlich reinigen. Achten Sie darauf, dass der Heizkörper ausgeschaltet ist. Schützen Sie Wand und Boden mit einer Abdeckfolie. Streichen Sie zuerst schwer zugängliche und schmale Stellen mit einem Heizkörperpinsel vor. Für die größeren Flächen empfiehlt sich eine Lackrolle. Füllen Sie den Heizkörperlack am besten in eine Farbwanne, so lässt sich der Lack gleichmäßig mit der Rolle aufnehmen. Lackieren Sie anschließend die größeren Flächen mit der Lackrolle. Bei Bedarf können Sie den Heizkörper auch zweimal lackieren. Ganz wichtig ist, dass Sie den Lack vollständig trocknen lassen, bevor Sie den Heizkörper wieder einschalten.

Jaeger Sinolin Heizkörperlack Spray 278 weiss 400ml versch. Glanzgrade
Glanzgrad: seidenglänzend
Jaeger 278 Sinolin Heizkörperlack-Spray Hitzefester Kunstharz-Lack zum Sprühen für Heizkörper Eigenschaften: -gute Haftung -gute, kratzfeste Oberflächenhärte -exzellenter Verlauf -gute Deckkraft -kein Abplatzen oder Reißen Anwendungsbereich: Lack zur Neubeschichtung von Heizkörpern Anwendungen: Spraydose vor Gebrauch gut schütteln. Lack aus ca. 15cm einmalig aufsprühen. Bei dunklem Untergrund muss 2mal Lack aufgetragen werden Vorbehandlung: der Untergrund muss trocken, sauber und tragfähig sein. Schlecht haftende, bzw. Abgeplatze Altanstriche entfernen. Blanke stellen mit Multigrund 714 grundieren. Die Raumtemperatur muss zwischen 8 und max. 30Grad Celsius liegen. Näheres im tech. Merkblatt Verarbeitung: Spritzen Verbrauch: ca. 230ml/qm pro Anstrich Trocknung: ca. 3-4 Stunden HinweisFür Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt:(www.jaegerlacke.de)GefahrenkennzeichnungGefahrenpiktogrammSignalwortGEFAHR GefahrenhinweiseH222 Extrem entzündbares Aerosol. H229 Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen SicherheitshinweiseP102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen. P312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P403+P233 Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren. P405 Unter Verschluss aufbewahren. P501 Inhalt/Behälter der Entsorgung zuführen. Produktindentifikator Sinolin Heizkörperlackspray (2780000)

Inhalt: 0.4 Liter (45,00 €* / 1 Liter)

ab 18,00 €*
Caparol Capalac Heizkörperlack weiß, glänzend, versch. Größen
Größe: 2,5L
Caparol Capalac Heizkörperlack Der Spezialist für Heizkörper Anwendungsbereich Als Zwischen- und Schlusslackierung für grundierte Heizkörper und Rohrleitungen von Warmwasserheizungsanlagen im Innenbereich geeignet. Aufgrund der materialtypischen Geruchsentwicklung von Alkydharzlacken empfehlen wir für großflächige Beschichtungen im Innenbereich Capacryl Heizkörper-Lack. Eigenschaften Hitzebeständig bis 180 °C ■ Schnell trocknend ■ Sehr gut deckend ■ Sehr leicht verarbeitbar ■ Hohe Vergilbungsbeständigkeit im Bereich von Warmwasserheizungssystemen < 60 °C ■ Sehr guter Verlauf ■ Sehr hohe Schlag- und Stoßfestigkeit ■ Beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel und kurzzeitig gegen schwache Säuren und Laugen Verarbeitung Capalac Heizkörperlack kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Vor Gebrauch gut aufrühren und bei Bedarf mit Caparol AF-Verdünner (aromatenfrei) verdünnen. Untergrund Für grundierte Heizkörper und Rohrleitungen von Warmwasserheizungsanlagen geeignet. Oberflächen anschleifen und reinigen Reinigung der Arbeitsgeräte Werkzeug nach Gebrauch mit Kunstharzverdünnung oder Universalverdünnung reinigen Dichte ca. 1,2 g/cm3 Trocknung Überstreichbar nach 20h Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.caparol.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort ACHTUNG Gefahrenhinweise H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen. Produktindentifikator Capalac Heizkörperlack Weiß

Inhalt: 2.5 Liter (30,80 €* / 1 Liter)

Varianten ab 27,00 €*
ab 77,00 €*
Schuller Lackier Set Schaumstoff Superfein ,Bügel 27cm mit 11cm Lackwalze #22415
SOFT PRO HK-R SET Lackwalze (55 kg/m³) mit 27 cm Bügel, inkl. Farbwanne Eigenschaften Meisterqualität aus hoch verdichtetem Schaumstoff für ein bläschenfreies Oberflächen-Finish bei hochwertigen Lackierarbeiten. HK Bügel: 27cm Lackwalze 11cm (55 kg/m³) Farbwanne: ca 15 x 32cm Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.schuller.eu)

ab 3,30 €*

Fenster/Türen


Im Laufe der Zeit kann es passieren, dass Lack von den Fenster- oder Türrahmen abblättert. Auch hierfür gibt es Spezial-Lacke, die feuchtigkeitsregulierend und beständig gegen Reinigungsmittel sind. Bevor Sie beginnen, sollten Sie Glasflächen an Fenster oder Türen abkleben. Achten Sie darauf, die Silikonfuge mit abzukleben, denn diese sollte nicht mitgestrichen werden. Sind lose Anstriche vorhanden, entfernen Sie diese. Sind die Anstriche noch tragfähig, reicht es, diese mit feinem Schleifpapier anzurauen. Entstehen bei der Bearbeitung kleinere Schäden, sollten Sie diese mit einem Lackspachtel verspachteln. Anschließend die Tür- und Fensterrahmen gründlich reinigen. Danach sollten Sie Holz außen mit einer Holzschutzgrundierung behandeln. Wenn der Spachtel ausgehärtet ist, sollten die Stellen nochmals mit einem feinen Schleifpapier geschliffen werden. Zum Arbeiten sollte der Fenster- oder Türflügel geöffnet bleiben. Zuerst streichen Sie am besten schwer zugängliche Stellen mit einem Rundpinsel für Lacke vor. Hinterher können Sie die größere Fläche mit einer Lackwalze lackieren. Sobald Sie mit den Lackierarbeiten fertig sind, können Sie das Klebeband behutsam entfernen und das Fenster oder die Tür wieder schließen.

Sikkens Rubbol BL Ventura Satin wasserb. Fensterlack
Farbe: weiß | Größe: 1L
Sikkens Rubbol BL Ventura Satin Wasserbasiertes, ventilierendes Ein-Topf-System für Fenster Eigenschaften: -Wasserbasiertes Ein-Topf-System fu?r außen -Erzeugt edle Oberflächen mit langfristiger Wetterbeständigkeit -Feuchtigkeitsregulierend -Kurze Trockenzeiten -Hohe Elastizität Anwendungsbereich: Für hochwertige Beschichtungen von rohen und bereits behandelten Holzkonstruktionen im Außenbereich. Fenster, begrenzt maßhaltige Bauteile wie z.B. Dachuntersichten werden optisch aufgewertet und optimal geschützt Anwendungen: -Neubeschichtung: Farbe 2-3mal mit dem Pinsel auftragen (falls Nadelholz, vorher mit Cetol Aktiva BP grundieren) -Renovierungsanstrich: nur wenn der Altanstrich inktakt ist, ansonsten siehe Neubeschichtung. Untergrund mit Salmiakwasser reinigen. Nach Trocknung 2 Anstriche BL Ventura Satin Vorbehandlung: Der Untergrund muss sauber, trocken, tragfähig, griffig und frei von haftungsbeeinträchtigenden Substanzen wie z. B. Fett, Wachs oder Poliermittel sein. Die zu beschichtenden Oberflächen sind auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen zu prüfen (insbesondere vergraute und abgewitterte Holzoberflächen bis zum tragfähigen Holzuntergrund abschleifen). Zwischen den einzelnen Beschichtungen muss ein Zwischenschliff erfolgen. Verarbeitung: Streichen, Rollen Verbrauch: ca. 70-80ml/qm pro Anstrich Trocknung: -Überlackierbar nach 6Stunden Reinigung der Arbeitsgeräte: nach Gebrauch mit Wasser Hinweis: Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.sikkens.de)

Varianten ab 22,00 €*
ab 36,80 €*
Jansen ISO-TLR Türenlack Rapid 750ml, weiss versch. Glanzgrade
Glanzgrad: matt
Jansen ISO-TLR Türenlack Rapid Wasserbasierter, schnelltrocknender Isolierweiß- und Buntlack speziell für die Lackierung von Türen Eigenschaften: -gute Haftung -gute, kratzfeste Oberflächenhärte -exzellenter Verlauf -gute Isolierwirkung -schnelle Trocknung Anwendungsbereich: für neue und altebeschichtete Oberflächen aus Holz, Zink, Hart-PVC und Resopal Anwendungen: Farbe mit Rolle, Pinsel, Airless 2-3 mal auftragen, auf grundierten Flächen reicht meist ein Anstrich Vorbehandlung: der Untergrund muss trocken, sauber und tragfähig sein. Rohes Holz vorher mit ISO-Malerlack vorher grundieren. Eisen sorgfältig entrosten und mit Rostschutz vorbehandeln. Alte Anstriche sorgfältig reinigen und auf Haftung prüfen. Näheres im tech. Merkblatt Verarbeitung: Streichen, Rollen, Spritzen Verbrauch: ca. 100ml/qm pro Anstrich Trocknung: -Überlackierbar nach 4Stunden -Belastbar nach 2-3Tagen Reinigung der Arbeitsgeräte: nach Gebrauch mit Wasser Hinweis: Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.jansen.de)

Inhalt: 0.75 Liter (41,33 €* / 1 Liter)

ab 31,00 €*
Caparol Capalac Venti weiß, versch. Größen
Größe: 0,75L
Capalac Venti Der Fensterlack Anwendungsbereich Feuchtigkeitsregulierendes Fenster-Lacksystem als Grund-, Zwischen- und Schlussanstrich. Anwendbar im Außen- und Innenbereich. Auf Fensterklappläden sollte aufgrund der oftmals ungünstigen konstruktiven Voraussetzungen bevorzugt Capadur Wetterschutzfarbe NQG eingesetzt werden. Capalac Venti nicht für Fachwerk und Holzfassaden verwenden. Aufgrund der materialtypischen Geruchsentwicklung von Alkydharzlacken empfehlen wir für großflächige Beschichtungen im Innenbereich Capacryl PU-Satin. Eigenschaften Ventilierend ■ Gute Kantenabdeckung ■ Schnell trocknend ■ Sehr elegant und leicht verarbeitbar ■ Feuchtigkeitsregulierend ■ Beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel und kurzzeitig gegen schwache Säuren und Laugen Verarbeitung Material-, Umluft- und Untergrundtemperatur: mind. 5 °C (günstiger Bereich: 10 bis 25 °C) ■ Relative Luftfeuchte: ≤ 80 % Untergrund Für maßhaltige und begrenzt maßhaltige Holzbauteile geeignet. Der Untergrund muss sauber, tragfähig, trocken und frei von trennenden Substanzen sein. Die Holzfeuchte darf bei maßhaltigen Holzbauteilen 13 % und bei begrenzt und nicht maßhaltigen Holzbauteilen 15 % nicht überschreiten. Untergrundvorbereitung Neue Holzbauteile: Holzoberflächen in Faserrichtung schleifen, gründlich reinigen und austretende Holzinhaltsstoffe wie z. B. Harze und Harzgallen entfernen. Scharfe Kanten brechen (siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18). Altes Holz unbehandelt: Vergraute, verwitterte Holzoberflächen bis auf das gesunde, tragfähige Holz abschleifen und gründlich reinigen. Scharfe Kanten brechen (siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18). Beschichtetes Holz: Nicht tragfähige Altbeschichtungen bis auf das tragfähige Holz vollständig entfernen. Festhaftende Altbeschichtungen anschleifen und reinigen. Reinigung der Arbeitsgeräte Werkzeug nach Gebrauch mit Kunstharzverdünnung oder Universalverdünnung reinigen. Trocknung Überstreichbar: nach 7-8Stunden Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.caparol.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort ACHTUNG Gefahrenhinweise H226: Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen. Produktindentifikator Capalac Venti Weiß

Inhalt: 0.75 Liter (38,67 €* / 1 Liter)

ab 29,00 €*

Holzdecke


Wenn die Holzdecke unansehnlich geworden ist oder Sie ihr einfach einen neuen farblichen Akzent verpassen möchten, müssen Sie nicht gleich eine neue einbauen. Sie können sie auch einfach neu streichen. Bevor Sie beginnen, sollten Sie so viele Möbel wie möglich aus dem Zimmer entfernen oder abdecken. Der Boden sollte am besten komplett mit etwas robustem wie Malervlies oder Abdeckpapier bedeckt werden. Danach sollten Sie die Wandflächen unterhalb der Decke sorgfältig abkleben. Außerdem müssen Sie Deckenlampen vor dem Streichen abmontieren. Des Weiteren gilt es zu beachten, welchen Anstrich die Decke vorher hatte. Gewachste oder geölte Hölzer können nicht deckend überstrichen werden. Die alte Lackschicht muss vorher vollständig entfernt werden. Am einfachsten geht das, wenn Sie einen Abbeizer benutzen. Diesen können Sie mit einem Abbeizpinsel auftragen und einwirken lassen. Anschließend können Sie die alte Lackschicht mit einem Spachtel entfernen. Verbliebene Lackrückstände können einfach mit Schleifpapier entfernt werden. Auch eine unbehandelte Decke sollte vor dem Streichen angeschliffen werden. Den Schleifstaub immer gründlich mit einer Bürste entfernen. Sollte das Holz Löcher oder Kratzer haben, ist es wichtig, diese vor dem Streichen zu verspachteln. Nachdem der Spachtel getrocknet ist, können Sie die Fläche anschleifen. Danach tragen Sie entweder einen Isoliergrund auf, oder Sie verwenden einen Artikel, der direkt ohne Grundierung aufgetragen werden kann. Zuerst sollten Vertiefungen im Holz gestrichen werden. Aber auch hier ist es wichtig, nass in nass zu streichen. Daher immer nur so viel vorstreichen, dass die Farbe nicht bereits antrocknet. Deshalb ist es sinnvoll, immer schrittweise wenige Bretter zu streichen. Haben Sie eine Grundierung aufgetragen, sollte diese nach dem Trocknen mit Schleifpapier leicht angeschliffen werden, damit die Farbe besser haftet. Achten Sie darauf, immer in Richtung der Holzmaserung zu arbeiten. Nun kann die Farbe aufgetragen werden. Auch hier gilt wieder: nass in nass und in Richtung der Holzmaserung. So arbeiten Sie weiter, bis die komplette Decke gestrichen ist. Sobald die Farbe getrocknet ist, schleifen Sie die Decke wieder leicht an und wiederholen die Arbeitsschritte, bis der zweite Anstrich komplett aufgetragen ist.

Jansen ISO-HDF Holzdeckenfarbe 750ml weiß matt/seidenglänzend
Glanzgrad: matt
ISO-HDF Holzdeckenfarbe Innen Premium Holzdeckenfarbe mit hervorragenden Haft- und Isoliereigenschaften Anwendungsbereich Deckendes 1-Topf System für den Neu- und Renovierungsanstrich auf Holzdecken im Innenbereich aus Nadel- Laub- oder Tropenholz, Holzwerkstoffen wie Span-, OSB- und MDF-Platten und folierte- und furnierte Dekorplatten. Entspricht DIN EN 71 Teil 3, Sicherheit von Kinderspielzeug Verarbeitung Die Jansen ISO-HDF Holzdeckenfarbe wird streichfertig geliefert und kann je nach Anwendung mit max. 10% Wasser verdünnt werden. Nicht geeignet für Anstriche in Feuchträumen. Rohes Holz 2-3 Anstriche. 1. Anstrich kann mit max. 3 % Wasser verdünnt werden. Alle weiteren Anstriche unverdünnt. Folierte Dekorplatten 2 Anstriche unverdünnt. Furnierte Dekorplatten 2 - 3 Anstriche unverdünnt. Span- und OSB-Platten Anstrichaufbau wie rohes Holz. Altanstriche 1 – 2 Anstriche unverdünnt. Untergrund Der Untergrund muss tragfähig, trocken, sauber und frei von trennenden Substanzen (Öl, Fett, Wachs) sein. Rohes Holz: hochstehende Holzfasern durch leichten Schliff (Körnung 180-220) entfernen. Maximale Holzfeuchte 12% Folierte Dekorplatten: ggf. mit warmem Wasser unter Zugabe von geringen Mengen Spülmittel (keine Laugen) abwaschen und nach Trocknung leicht anschleifen. Furnierte Dekorplatten: ggf. mit warmem Wasser unter Zugabe von geringen Mengen Spülmittel (keine Laugen) abwaschen und nach Trocknung leicht anschleifen. Span- und OSB-Platten: Vorbehandlung, wie rohes Holz. Altanstriche auf Haftfestigkeit mittels Gitterschnitt und Spanprobe überprüfen (VOB, Teil C, DIN 18363). Intakte Altanstriche: sorgfältig reinigen und anschleifen. Schadhafte und blätternde Altanstriche restlos entfernen. Eisenmetall wie Nägel und Schrauben rostschützend mit Jansen Rostprimer grundieren. Schadstellen unter 1 mm mit Jansen Feinspachtel Rapid ausfüllen. Schadstellen über 1 mm mit Jansen 2K-PE-Feinspachtel. Reinigung der Arbeitsgeräte Möglichst sofort mit Wasser. Bei längerem Gebrauch und Arbeitspausen zwischenreinigen. Farbe nicht antrocknen lassen. Trocknung Staubtrocken: ca. 30 Minuten Grifffest: ca. 90 Minuten 2. Anstrich nach 5-6 Stunden Verbrauch 8 – 12 m² / l Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.jansen.de)

Inhalt: 0.75 Liter (37,33 €* / 1 Liter)

ab 28,00 €*
Caparol Capadur Holzdeckenfarbe weiß 2,5L, seidenmatt
Capadur Holzdeckenfarbe   Die weiße Renovierungsfarbe   Anwendungsbereich Speziell für die weiße Grund-, Zwischen- und Schlusslackierung von alten Holzdecken geeigenet. Anwendbar im Innenbereich. Eigenschaften ? Tropfgehemmt ? Absperrend ? Umweltschonend ? Wasseremulgiert ? Eintopfsystem - Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung Verarbeitung Capadur Holzdeckenfarbe unverdünnt verarbeiten. Die Verarbeitung kann mit Pinsel, kurzfloriger Lackierrolle, Airlessspritzen oder auf kleineren Flächen mit dem Wagner XVLP FinishControl und dem NAST-Frontend von Caparol erfolgen.   Untergrund Unbeschichtete Holzdecken: Rohe Holzoberflächen in Faserrichtung schleifen, reinigen und austretende Holzinhaltsstoffe wie z. B. Harze und Harzgallen entfernen. Holzdecken mit Altbeschichtungen: Alte Lasuren und Lackbeschichtungen anschleifen und reinigen. Nicht tragfähige Schichten entfernen. Hinweis: Durch den auch im Innenbereich vorkommenden Feuchtewechsel der Raumluft kommt es an Holzdecken zu Quell- und Schwindbewegungen. So können insbesondere in der Heizphase unbeschichtet Bereiche zum Vorschein kommen, die zuvor verdeckt waren. Bei ineinander geschoben Holzbauteilen, wie z. B. Nut- und Federbrettern kann es darüber hinaus zur Blockbildung kommen. Dabei werden zwei oder mehrere Bretter durch den Lack miteinander verklebt, so dass beim Feuchtewechsel ein Riss im Federbereich oder im Brett entstehen kann. Das ist handwerklich nicht vermeidbar.  Reinigung der Arbeitsgeräte mit Wasser   Verbrauch Ca. 100 – 130 ml/m2 Die Verbrauchswerte sind Anhaltswerte, die je nach Untergrund und Untergrundbeschaffenheit abweichen können. Exakte Verbrauchswerte sind nur durch vorherige Probebeschichtungen zu ermitteln.   Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.caparol.de)

Inhalt: 2.5 Liter (28,80 €* / 1 Liter)

ab 72,00 €*
Jaeger Kronen Holz Isolier- und Deckfarbe weiss 319
Glanzgrad: matt | Größe: 2,5L
Kronen Holz-Isolier- und Deckfarbe 319 Schnell trocknende, weiße, wasserverdünnbare Absperrfarbe für Innenräume Anwendungsbereich Kronen® Holz-Isolier- und Deckfarbe ist besonders geeignet für matte oder seidenglänzende Wand- und Deckenanstriche auf (alten) Holzdecken , MDF, OSB Platten, Spanplatten oder Hartfaserplatten. Geeignet für den Einsatz in lebensmittelverarbeitenden Bereichen. Eigenschaften · ausgezeichnete Isolierfähigkeit von Holzinhaltsstoffen · schnelle Überarbeitbarkeit nach 4 Std. * · direkt ohne Grundierung einsetzbar · hohes Deckvermögen · hoher Weißgrad · wasserverdünnbar · mit gängigen Farbtonkonzentraten im Pastellbereich abtönbar · weichmacherfrei · aromatenfrei · geruchsarm · auch für Styropor® geeignet Verarbeitung Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrundund Luft-temperatur 8°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 60% r.F. liegen. Hohe Luftfeuchte sowie niedrige Temperaturen verzögern die Trocknung des Anstrichfilms. Achtung: bei Temperaturen unter 15°C kann sich deshalb das Isoliervermögen verschlechtern. Wir empfehlen bei niedrigen Temperaturen die Trocknung durch gezielte Luftumwälzung (Ventilator aufstellen) zu beschleunigen. Dichte Ca. 1,5 g/ml Untergründe Alle Holzuntergründe wie Fichtenpaneele, MDF, OSB, Hartfaserplatten, sonstige Massivhölzer, Sperrholz, Spanplatten, schichtverleimte Hölzer, auch Exotenhölzer. Besonders fette Hölzer wie z.B. Teak können zu Haftungsschwierigkeiten führen, in diesen Fällen empfehlen wir Vorversuche. Anstrichaufbau: 2 x Kronen Holz-Isolier- und Deckfarbe Trocknung staubtrocken nach ~ 30 min und überstreichbar nach ~ 4 h Reinigung der Arbeitsgeräte Mit Wasser und evtl. Reinigungsmittel Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.jaegerlacke.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort Entfällt Besondere Vorschriften für ergänzende Kennzeichnungselemente für bestimmte Gemische EUH208 Enthält 1,2-BENZISOTHIAZOL-3(2H)-ON. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. EUH210 Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. Sicherheitshinweise P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Produktindentifikator Kronen Holz-Isolier- und Deckfarbe

Inhalt: 2.5 Liter (24,80 €* / 1 Liter)

Varianten ab 21,00 €*
ab 62,00 €*
Jaeger Kronen Holz Isolier- und Deckfarbe weiss 319
Glanzgrad: matt | Größe: 750ml
Kronen Holz-Isolier- und Deckfarbe 319 Schnell trocknende, weiße, wasserverdünnbare Absperrfarbe für Innenräume Anwendungsbereich Kronen® Holz-Isolier- und Deckfarbe ist besonders geeignet für matte oder seidenglänzende Wand- und Deckenanstriche auf (alten) Holzdecken , MDF, OSB Platten, Spanplatten oder Hartfaserplatten. Geeignet für den Einsatz in lebensmittelverarbeitenden Bereichen. Eigenschaften · ausgezeichnete Isolierfähigkeit von Holzinhaltsstoffen · schnelle Überarbeitbarkeit nach 4 Std. * · direkt ohne Grundierung einsetzbar · hohes Deckvermögen · hoher Weißgrad · wasserverdünnbar · mit gängigen Farbtonkonzentraten im Pastellbereich abtönbar · weichmacherfrei · aromatenfrei · geruchsarm · auch für Styropor® geeignet Verarbeitung Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrundund Luft-temperatur 8°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 60% r.F. liegen. Hohe Luftfeuchte sowie niedrige Temperaturen verzögern die Trocknung des Anstrichfilms. Achtung: bei Temperaturen unter 15°C kann sich deshalb das Isoliervermögen verschlechtern. Wir empfehlen bei niedrigen Temperaturen die Trocknung durch gezielte Luftumwälzung (Ventilator aufstellen) zu beschleunigen. Dichte Ca. 1,5 g/ml Untergründe Alle Holzuntergründe wie Fichtenpaneele, MDF, OSB, Hartfaserplatten, sonstige Massivhölzer, Sperrholz, Spanplatten, schichtverleimte Hölzer, auch Exotenhölzer. Besonders fette Hölzer wie z.B. Teak können zu Haftungsschwierigkeiten führen, in diesen Fällen empfehlen wir Vorversuche. Anstrichaufbau: 2 x Kronen Holz-Isolier- und Deckfarbe Trocknung staubtrocken nach ~ 30 min und überstreichbar nach ~ 4 h Reinigung der Arbeitsgeräte Mit Wasser und evtl. Reinigungsmittel Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.jaegerlacke.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort Entfällt Besondere Vorschriften für ergänzende Kennzeichnungselemente für bestimmte Gemische EUH208 Enthält 1,2-BENZISOTHIAZOL-3(2H)-ON. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. EUH210 Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. Sicherheitshinweise P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Produktindentifikator Kronen Holz-Isolier- und Deckfarbe

Inhalt: 0.75 Liter (28,00 €* / 1 Liter)

ab 21,00 €*

Metall

Gerade im Außenbereich ist Metall vielen verschiedenen Wettereinflüssen ausgesetzt. Es lohnt sich also immer, das Metall mit einem Schutz zu behandeln. Natürlich kann ein Metall-Lack aber auch einfach nur zur Veränderung des Designs dienen. Auch Metall muss vor dem Lackieren vorbehandelt werden. Hat sich am Metall bereits Rost angesetzt, so muss er mit einer Drahtbürste entfernt werden. Altanstriche sowie neues Metall sollte angeschliffen werden. Anschließend muss der Schleifstaub entfernt werden. Zum Schluss sollten Sie das Metall mit klarem Wasser abwaschen. Ist das Metall neu, so sollten Sie vor dem Lackieren einen Rostschutzgrund auftragen. Hierfür verwenden Sie am besten einen Lackpinsel. Bei altem Metall müssen eventuell entstandene Löcher vor der Grundierung verspachtelt werden. Sobald der Rostschutzgrund getrocknet ist, wird die Oberfläche mit einem feinen Schleifpapier angeschliffen. Dann erfolgt ein zweiter Anstrich mit Rostschutzgrund. Wenn dieser getrocknet ist, kann der Schlussanstrich mit Ihrem gewählten Lack erfolgen.


Herbol Protector Aqua weiß, seidenglänzend, versch. Größen
Größe: 750ml
PROTECTOR AQUA Seidenglänzende, wasserverdünnbare Spezialbeschichtung für Eisen, Stahl und NE-Metalle innen und außen Anwendungsbereich Herbol Protector Aqua ist eine neuartige, farbige Spezialbeschichtung zum Schutz und Design von Metallbauteilen wie Türen, Gitter usw. aus NE-Metallen (Zink, Aluminium), Stahl und Eisen. Protector Aqua ist als funktionelle Schutzbeschichtung (Funktionsbeschichtung) im Innen- und Außenbereich einzusetzen. Sein zuverlässiger Korrosionsschutz wird durch drei Produkteigenschaften erreicht: sichere Haftung durch optimale Untergrundbenetzung und systemgerechte Elastizität sowie eine neuartige Mehrphasen-BindemittelTechnologie. Hierdurch wird ein sehr hydrophober, wasserdampfundurchlässiger Film erzeugt, welcher das Basiselement des Korrosionsschutzes bildet. Der sehr gute Korrosionsschutz wurde vom Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH bestätigt (Korrosivitätskategorie C3). Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung kommen aus einem Gebinde. Dadurch ist ein sicheres, rationelles Arbeiten möglich. Verarbeitung streichen (unverdünnt), rollen (unverdünnt), spritzen (siehe Spritzdaten) mindestens + 7 °C, maximal + 28 °C für Untergrund, Luft und Oberfläche der zu beschichtenden Fläche bei der Verarbeitung und während der Trocknung. Besonders in den Früh- und Abendstunden Kondenswasserbildung ausschließen. Alle Beschichtungen und die erforderlichen Vorarbeiten richten sich stets nach dem Objekt, d. h., sie müssen abgestimmt sein auf dessen Zustand und auf die Anforderungen, denen es ausgesetzt wird. Siehe auch VOB, Teil C, DIN 18363, Absatz 3, Maler- und Lackierarbeiten. Material vor Gebrauch umrühren. Wenn mehrere Gebinde für eine Fläche verwendet werden, müssen sie dieselbe Anfertigungsnummer tragen oder untereinander vermischt werden. Streifenbildung bei MetallicFarbtönen sind materialbedingt. Bei Metallic-Farbtönen kann es bei verschiedenen Betrachtungswinkeln zu unterschiedlichen Farbtoneindrücken kommen. Die Protector Aqua ca. DB-Farbtöne sind nicht nach den Richtlinien der Deutsche Bahn AG freigegeben. Aufgrund unterschiedlicher Farbwirkung auf verschiedenen Oberflächen (Struktur, Saugfähigkeit der Beschichtungsuntergründe) oder durch verschiedene Produkte (Glanzgrad, Oberflächenbeschaffenheit) können geringe Farbabweichungen auftreten. Dies ist kein Grund zur Beanstandung. Daher ist ein Probeanstrich vor Ort und eine Prüfung der Farbgenauigkeit im trockenen Zustand erforderlich. Herbol empfiehlt, auch bei Werkstönungen einen Probeanstrich vorzunehmen. Bei mechanisch stark beanspruchten Oberflächen (z. B. Fenster) empfehlen sich 1-2 Grundbeschichtungen mit Herbol 2K Epoxi-Primer LH* und Zwischen- und Schlussbeschichtung mit Herbol Herbolux PU Satin* oder Herbol Herbolux Gloss*. Wir bezeichnen als Funktionsbeschichtung eine sicher haftende Beschichtung. Die wesentliche Eigenschaft ist der Korrosionsschutz. Nach längerer Durchtrocknung bleibt die Beschichtung elastisch und erreicht eine ausreichende Oberflächenhärte. Entscheidend für einen dauerhaften Korrosionsschutz ist die Schichtdicke. Je höher die Schichtdicke, desto besser ist der Korrosionsschutz. Hinweis: PVC-haltige Türdichtungen können unter ungünstigen Bedingungen zu Verklebungen des Anstrichs führen Untergrund Die aufgeführten Beschichtungsaufbauten und Untergründe sind als mögliche Beispiele zu verstehen. Auf Grund der Vielzahl von Objektbedingungen ist deren Eignung fachgerecht zu prüfen. Wichtiger Hinweis: Die Weiterbehandlungen wie Schleifen, Abbrennen etc. von Farbschichten kann gefährlichen Staub und/oder Rauch entwickeln. Nass-Schleifen/Planschleifen sollte nach Möglichkeit angewandt werden. Arbeiten nur in gut belüfteten Bereichen durchführen. Angemessene (Atem-)Schutzausrüstung anlegen, falls erforderlich. Allgemeine Untergrunderfordernisse: Der Untergrund muss sauber, trocken, tragfähig, griffig und frei von haftungsbeeinträchtigenden Substanzen, wie z. B. Fett, Wachs oder Poliermitteln, sein. Die zu beschichtenden Oberflächen sind auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen zu prüfen. Siehe BFS-Merkblatt Nr. 20. Um eine sichere Haftung zu erreichen, ist eine dem Untergrund entsprechende Reinigung zwingend erforderlich. Allgemeine Untergrundvorbereitungen: Reinigen des Untergrundes, insbesondere von Verschmutzungen, Korrosionsprodukten und kreidenden Bestandteilen. Nicht tragfähige Altbeschichtungen und Trennmittel (z. B. Walzhaut, Zunder) sind zu entfernen. Altbeschichtungen auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen prüfen. Tragfähige, intakte Altbeschichtungen reinigen und matt schleifen. Schadstellen wie entsprechend unbehandelte Untergründe bearbeiten. Zwischen den einzelnen Beschichtungen hat ein leichter Zwischenschliff zu erfolgen Eisen und Stahl: Untergrund gut entrosten, bis ein deutlicher, vom Metall herrührender Glanz erreicht wird. Fett und Schmutz entfernen (geforderter Oberflächenvorbereitungsgrad St 3 bzw. P Ma nach EN ISO 12944-4). Eine Grundbeschichtung mit Herbol Protector Aqua*. Nach der ersten Beschichtung auf blankem Metall kann es zu einer leichten Flugrostbildung kommen. Dieser wird aber bereits beim zweiten Anstrich isoliert Zink und verzinktes Stahlblech: Verzinkte Flächen mit einem Gemisch aus 10 l Wasser, 1/2 l einer 25-prozentigen Ammoniaklösung (Salmiakgeist), zwei Kronkorken Netzmittel (Geschirrspülmittel) und einem Kunststoffschleifvlies (z. B. Scotch Britt) nass schleifen. Beim Nassschleifen entsteht ein feiner Schaum, der etwa zehn Minuten auf die Oberfläche einwirken muss. Anschließend nochmals schleifen, bis der Schaum metallisch grau wird. Danach gründlich mit klarem Wasser nachwaschen und die Oberfläche gut trocknen lassen. Hinweis: BFS-Merkblatt Nr. 5 beachten! Eine Grundbeschichtung mit Herbol Protector Aqua*. Aluminium (nicht eloxiert) Flächen gründlich mit Nitroverdünnung reinigen bzw. entfetten. Oberflächen bis zur restlosen Entfernung der Korrosionserscheinungen mit einem Nylon- oder Perlonvlies schleifen. Hinweis: BFS-Merkblatt Nr. 6 beachten! Eine Grundbeschichtung mit Herbol Protector Aqua* Überstreichbare Kunststoffe (z. B. Hart-PVC): Oberflächen mit einem Gemisch aus 10 l Wasser, 1/2 l einer 25-prozentigen Ammoniaklösung (Salmiakgeist), zwei Kronkorken Netzmittel (Geschirrspülmittel) und einem Kunststoffschleifvlies (z.B. Scotch Britt) nass schleifen. Hinweis: BFS-Merkblatt Nr. 22 beachten! Eine Grundbeschichtung mit Herbol Protector Aqua* ZWISCHENBESCHICHTUNG Für alle oben genannten Untergründe: Für grundierte Untergründe und vorbereitete, intakte Altbeschichtungen: Eine Zwischenbeschichtung mit Herbol Protector Aqua*. SCHLUSSBESCHICHTUNG Für alle oben genannten Untergründe: Eine Schlussbeschichtung mit Herbol Protector Aqua* Reinigung der Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser und Zugabe eines neutralen Netzmittels (z. B. pH-neutraler Haushaltsreiniger) Spritzdaten Trockenschichtdicke Auf Zink und verzinkten Untergründen ist eine Mindestschichtdicke von 90-100 μm erforderlich. Auf Eisen und Stahl muss eine Trockenschichtdicke von mind. 100 μm erzielt werden. Im Regelfall ist eine dreimalige satte Beschichtung erforderlich (Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung). Trocknung staubtrocken nach ca. 1 Stunde; grifffest nach ca. 2 Stunden; überarbeitbar nach ca. 6 Stunden. Die endgültige Oberflächenhärte wird erst nach ca. 7 Tagen erreicht. Verbrauch ca. 80-100 ml/m2 pro Beschichtung Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.herbol.de)

Inhalt: 0.75 Liter (33,33 €* / 1 Liter)

ab 25,00 €*
Caparol Capalac Seidenmatt-Buntlack weiss, Alkydharz-Buntlack
Größe: 750ml
Capalac Seidenmatt-Buntlack   Der farbige Spezialist   Anwendungsbereich Der hochwertige Bautenlack ist für seidenmatte, farbige Decklackierungen auf maßhaltigen Holzbauteilen, Metall und Hart-PVC geeignet. Auch geeignet für Warmwasserheizkörper (mit Ausnahme der Weißtöne). Anwendbar im Außen- und Innenbereich. Aufgrund der materialtypischen Geruchsentwicklung von Alkydharzlacken empfehlen wir für großflächige Beschichtungen im Innenbereich Capacryl PU-Satin. Eigenschaften -Hohe Kantenabdeckung - Sehr gute Farbstabilität - Hervorragendes Deckvermögen - Lange Offenzeit - Sehr gutes Standvermögen - Hohe Schlag- und Stoßfestigkeit - Leichte Verarbeitbarkeit - Schnelle Trocknung - Hervorragender Verlauf - Beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel und kurzzeitig gegen schwache Säuren und Laugen Verarbeitung Capalac Seidenmatt-Buntlack kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Vor Gebrauch gut aufrühren.   Untergrund Für grundiertes und vorlackiertes Holz, Eisen, Stahl, Zink, Hart-PVC und Aluminium geeignet. Nicht auf eloxiertem Aluminium anwendbar. Der Untergrund muss sauber, tragfähig, trocken und frei von trennenden Substanzen sein. Die Holzfeuchte darf bei maßhaltigen Holzbauteilen 13 % nicht überschreiten. Die grundierten Oberflächen anschleifen und reinigen.   Reinigung der Arbeitsgeräte mit Kunstharzverdünnung oder Universalverdünnung Verbrauch Ca. 70-100ml Trocknung Ca 8-10 Stunden grifffest, nach 24 Stunden überstreichbar HinweisFür Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.caparol.de)

Inhalt: 0.75 Liter (41,33 €* / 1 Liter)

ab 31,00 €*
Caparol Capalac Dickschichtlack weiß versch. Größen
Größe: 2,5L
Capalac Dickschichtlack Der Korrosionsschutz-Profi Anwendungsbereich Der 1-Topf-Dickschichtlack ist zum Schutz und zur Gestaltung von Gebäudeteilen aus Eisen, Stahl, Zink, verzinktem Stahl, Aluminium, Kupfer, Hart-PVC, Holzbauteilen im Innenbereich und maßhaltigen Holzbauteilen im Außenbereich geeignet. Korrosionsschutz für Eisen und Stahl. Nicht für die Beschichtung von Dachflächen und eloxiertem Aluminium. Weißfarbtöne nicht auf Heizungsanlagen vewenden, da es zu Vergilbungen kommen kann (Alternative: Capalac oder Capacryl Heizkörperlack). Eigenschaften Hohe Deckkraft ■ Glimmerfarbtöne ■ Korrosivitätskategorie C4 Prüfbericht für Korrosivitätskategorie C4, Schutzdauer lang auf Stahl u. verzinkten Stahl nach DIN EN ISO 12944 Teil 6 (Institut für Oberflächentechnik GmbH) ■ Hervorragende Haftung ■ Langlebiger Schutz durch sehr gute Wetterbeständigkeit ■ Hohe Trockenschichtdicken durch großen Festkörpergehalt möglich ■ Grund-, Zwischen-, Schlussbeschichtung aus einem Topf (1-Topf-System) ■ Als Lack und Glimmervariante erhältlich Verarbeitung Capalac Dickschichtlack kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Vor Gebrauch gut aufrühren und bei Bedarf mit Caparol AF-Verdünner (aromatenfrei) verdünnen. Bei Glimmerfarben sind optisch gleichmäßige Flächen nur im Spritzauftrag möglich. Auf großen Flächen ist aber auch im Spritzauftrag eine Wolkigkeit, z. B. durch Aufteilung der Flächen in Arbeitsabschnitte, nicht immer vermeidbar. Material-, Umluft- und Untergrundtemperatur: mind. 5 °C (günstiger Bereich: 10 bis 25 °C) ■ Relative Luftfeuchte: ≤ 80 % Untergrund Für maßhaltige Holzbauteile, Eisen, Stahl, Zink, Aluminium, Kupfer, Hart-PVC und tragfähige Altanstriche geeignet. Nicht auf Dachflächen und eloxiertem Aluminium anwendbar! Der Untergrund muss sauber, tragfähig, trocken und frei von trennenden Substanzen sein. Die Holzfeuchte darf bei maßhaltigen Holzbauteilen 13 % nicht überschreiten. Holzbauteile: Holzoberflächen in Faserrichtung schleifen, gründlich reinigen und austretende Holzinhaltsstoffe wie z. B. Harze und Harzgallen entfernen. Scharfe Kanten brechen (siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18). Eisen, Stahl: Auf den Reinheitsgrad SA 2 1/2 (Strahlen) gem. DIN EN ISO 12944-4 vorbereiten. Bei geringer Korrosionsbelastung, z. B. im Innenraum ohne Kondenswasserbelastung und ohne aggressive Einflüsse ist auch eine gründliche maschinelle oder Handendrostung auf den Reinheitsgrad ST 3 möglich. Zink, Hart-PVC: Ammoniakalische Netzmittelwäsche mit Kunststoffschleifvlies nach BFS-Merkblatt Nr. 5 u. 22 oder Gescha Multi-Star mit Schleifvlies vorbereiten. Je nach Anforderung sweepstrahlen. Aluminium: Mit Nitroverdünnung oder hierfür vorgesehenen Reinigungsmitteln, z. B. Gescha Multi-Star, und mit Kunststoffschleifvlies nach BFS-Merkblatt Nr. 6 vorbereiten. Kupfer: Mit Gescha Multi-Star im Mischungsverhältnis 1:5 und Kunststoffschleifvlies vorbereiten. Altanstriche: Altanstriche anschleifen und/oder anlaugen. Nicht tragfähige Altanstriche entfernen. Reinigung der Arbeitsgeräte Werkzeug nach Gebrauch mit Kunstharzverdünnung oder Universalverdünnung reinigen. Trocknung Staubtrocken nach 4 Stunden, grifffest nach 8 Stunden, überstreichbar nach 24 Stunden, durchgetrocknet nach ca. 5 Tagen Verbrauch Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.caparol.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort Achtung Gefahrenhinweise H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. P260 Dampf/Aerosol nicht einatmen. P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. P405 Unter Verschluss aufbewahren. Produktindentifikator Capalac Dickschichtlack Weiß

Inhalt: 2.5 Liter (38,80 €* / 1 Liter)

Varianten ab 32,50 €*
ab 97,00 €*

Schwimmbecken


Um Ihr Schwimmbecken in neuer Farbe erstrahlen zu lassen, können Sie es mit spezieller Schwimmbeckenfarbe streichen. Die Farbe dient außerdem auch als Schutzanstrich gegen Witterungseinflüsse und Chlor. Der Untergrund im Schwimmbecken muss sauber, trocken und fettfrei sein. Sie können alte Farbe mit einer Drahtbürste oder einem Hochdruckreiniger entfernen. Für die Reinigung ist eine Lösung auf Wasser und Chlorwasserstoffsäure empfehlenswert. Diese im Verhältnis 1:1 auf die Pooloberfläche auftragen und anschließend mit klarem Wasser und Trisodiumphosphat nachspülen, damit die Säure neutralisiert wird und um Fettfilme zu entfernen. Danach muss der Pool etwa 3 bis 5 Tage trocknen, damit Sie mit dem nächsten Arbeitsschritt fortfahren können. Es ist wichtig, dass Sie die Farbe nicht unter praller Sonneneinstrahlung verarbeiten.

Funktionswände

Auch für Funktionswände gibt es spezielle Farben. So gibt es zum Beispiel Tafelfarbe oder Magnetlacke. Tafelfarbe kann eingesetzt werden, um Wände oder beliebige Flächen als Tafeln zum Beschriften zu verwenden. Sie ist sehr einfach zu streichen und ist für die verschiedensten Untergründe geeignet. Sie können zum Beispiel im Kinderzimmer eine Wand zum Malen und Gestalten streichen oder für Speisepläne in der Küche. Auch im gewerblichen Bereich ist die Farbe geeignet, wie etwa für Angebotstafeln. Bevor Sie die Tafelfarbe verstreichen, sollten Sie sich zuerst um die Untergrundbeschaffenheit kümmern. Denn bestimmte Untergründe sind nicht für Tafelfarbe geeignet, wie zum Beispiel Raufasertapete. Außerdem sollte der Untergrund sauber und fettfrei sein, so haftet die Farbe später besser. Am besten tragen Sie vor dem Streichen noch eine Grundierung auf. Ist diese getrocknet, können Sie mit dem Streichen beginnen. Die Farbe muss zuerst gut aufgerührt werden, dann können Sie den Lack mit dem Pinsel oder der Lackrolle zweimal auftragen.

Jaeger Aqua Magnetfarbe393 1,5kg graphitgrau (alt schwarz)
Jaeger Aqua Magnetfarbe Wasserbasierte Wandfarbe mit ferromagnetischen Pigmenten Anwendungsbereich Zwischenanstrich mit Aqua Magnetfarbe 393 für magnetische Funktionswände im Büro, Konferenzräumen, Kindergarten, Schule oder in der Wohnung. Eigenschaften · Umweltfreundlich und geruchsarm durch wasserbasierende Formulierung · Enthält ferromagnetische Pigmente · Magnete können direkt befestigt werden · Einfache Befestigung von Notizen, Zeichnungen etc. direkt an der Wand · Kombinierbar mit 2K-Aqua Whiteboardfarbe 390, Aqua Schultafellack 394 oder Aqua Projektionsfarbe 391 für Multifunktionswände. · Für Spachtelverarbeitung und Streichen geeignet Verarbeitung Vor Gebrauch gut aufrühren. Auftrag mit Spachtel, Pinsel oder Rolle. Material nur unverdünnt verarbeiten. Während der Verarbeitung immer wieder aufrühren. Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrundund Luft-Temperatur 8°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 75% r.F. liegen. Dichte ca. 2,4 g/m Untergründe Mineralische Untergründe, Gipskartonplatten, Tapeten, Holzfaserplatten, Tischlerplatten und sonstige Holzwerkstoffe Anstrichaufbau: mind. 3 x Aqua Magnetfarbe 393 Dickere Schichten ergeben eine bessere Haftung der Magneten. Reinigung der Arbeitsgeräte Mit Wasser und evtl. Reinigungsmittel Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.jaegerlacke.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort Entfällt Gefahrenhinweise Entfällt Sicherheitshinweise Entfällt Produktindentifikator 393 Aqua Magnetfarbe

Inhalt: 1.5 Kg (21,33 €* / 1 Kg)

ab 32,00 €*
Milacor Magnetfarbe 1L grau
Milacor Magnetfarbe Lösemittelfreie, matte Polymerdispersion.AnwendungsbereichIn Innenräumen zur Herstellung magnethaftender Oberflächen.EigenschaftenMit Milacor Magnetfarbe verwandeln Sie Flächen schnell in eine Magnetwand. Die Verwendung von Klebebändern, Heftzwecken, Nägeln oder sonstigen Klebstoffen gehört der Vergangenheit an. Durch ferromagnetische Inhaltstoffe wird eine metallische Oberfläche erzielt. Die Farbe ist nicht magnetisch, aber magnethaftend. Es entsteht keine Abschirmung (Telefon, Computer, etc.)VerarbeitungRollen, streichen, airlesspritzen (geeignet sind alle Graco Airlesgeräte ab "Ultra max 695 - Mark 5", Sieb 60 Mesh, 25 er Düse). Farbe nicht verdünnen.Abglätten (Wichtig für nachfolgende Beschichtungen mit Milacor Whiteboard-Finish Aqua und Milacor Tafelfarbe): Magnetfarbe satt und gleichmäßig im Roll- oder Spritzverfahren auftragen. Anschließend nach jedem Anstrich die noch feuchte Fläche mit einem Edelstahlglätter oder Alu-Flächenrakel abglätten. Nach Durchtrocknung des letzten Anstrichs die gesamte Fläche mittels Exzenterschleifer und 120er Körnung intensiv planschleifen. Keine Langhalsschleifer (Festool Planex, Flex Giraffe, Mirka Wand-, Deckenschleifer etc.) verwenden. Durch den glatten Untergrund wird die Magnetwirkung zusätzlich erhöht. Rollstruktur: Magnetfarbe satt und gleichmäßig im Roll- oder Spritzverfahren auftragen. Die Beschichtung im frischen Zustand mit einer kurzflorigen Farbwalze und leichtem Druck nachwalzen.UntergrundAlle tragfähigen, mineralischen Untergründe, intakte Dispersionsfarben, Lackanstriche. Besonders zu beachten: VOB, Teil C, DIN 18363 Untergrundprüfung: Abs. 3.1.1 und 3.1.4. Der Untergrund muss tragfähig, frei von Fett, Staub, losen Teilen und sonstigen trennenden Substanzen sein. Lackflächen anrauen. Nicht tragfähige Altbeschichtungen restlos entfernen. Saugende Untergründe mit Acryltiefgrund grundieren. Gipskartonflächen und Gipsputzflächen (vorhandene Sinter-schichten bei Gipsputzflächen abschleifen) mit Hydrosol Tiefgrund grundieren. (Es ist besonders darauf zu achten, dass die Grundierung nicht glänzend auf der Fläche stehen bleibt.)Reinigung der ArbeitsgeräteSofort nach Gebrauch mit Wasser und SeifeTrocknungJe nach Temperatur ca. 4 Stunden zwischen jedem Arbeitsgang.VerbrauchDamit eine ausreichende Haftwirkung der Magnete erzielt wird, sind 3 Anstriche erforderlich. Verbrauch: ca. 200 ml/m² pro Anstrich, 1 Liter reicht für ca. 1,7m² bei dreimaligem Anstrich und glattem Untergrund.HinweisFür Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt:(www.milacor.de)GefahrenkennzeichnungGefahrenpiktogramm  SignalwortAchtung GefahrenhinweiseH317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. SicherheitshinweiseP102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden.P272 Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen.P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.P321 Besondere Behandlung (siehe Hinweise auf diesem Kennzeichnungsetikett). P302+P352 Bei Berührung mit der Haut: Mit viel Wasser waschen.P501 Restentleerte und gereinigte Behälter sind der Wiederverwendung zuführen. Nicht ordnungsgemäß entleerte Gebinde und Farbreste sind gemäß regionaler Vorschriften zu entsorgen. ProduktindentifikatorMagnetfarbe LF für innen (D003200)

ab 27,00 €*
Dupli Color Schultafel-Farbe schwarz 750ml , Schultafellack
DUPLI-COLOR Schultafel-Farbe spezieller Effekt-Streichlack Anwendungsbereich DUPLI-COLOR Schultafel-Farbe ist ein spezieller Effekt-Streichlack. Durch das Lackieren wird eine Oberfläche erzeugt, die mit Kreide beschrieben werden kann.  Zur Anwendung auf glatten Flächen im Innenbereich, z.B. Wände, Türen, Möbel usw. Mögliche Untergründe: Holz, Metall, lackierfähige Kunststoffe, glatte Tapeten, Mauerwerk, Putz, Beton. Eigenschaften Hochwertige Acrylatdispersion Schnelltrocknend Wasserverdünnbar Umweltfreundlich, da wasserbasierend Geruchsarm Gut abwaschbar Hohe Deckkraft Leichte Verarbeitung Verarbeitung Vor der Anwendung die Farbe stets ausreichend aufrühren. Objekt- und Umgebungstemperatur sollte mindestens bei +7°C liegen. Mit Pinsel oder Farbroller auftragen. Für den Grundanstrich den Schultafellack mit 5 ml Wasser auf 100 ml Lack (5 %) verdünnen. Für den 2. Anstrich (Schlussanstrich) die Schultafel-Farbe unverdünnt auftragen. Vor jedem Anstrich den Untergrund nach der Trocknung leicht anschleifen und Schleifstaub sorgfältig entfernen. Untergrund Oberfläche von abblätternden Altanstrichen, Rost und Fett befreien. Kleine Risse spachteln. Der Untergrund sollte möglichst glatt, absolut trocken und sauber sein. Stellen, die sie gegen Farbspritzer schützen bzw. nicht streichen möchten, kleben Sie sorgfältig ab. Zur Verbesserung der Haftung mit geeigneter Grundierung vorlackieren. Lackierfähige Kunststoffe mit Kunststoffgrundierung vorbehandeln. Reinigung der Arbeitsgeräte Mit Wasser Trocknung Überstreichbar: nach 12Stunden Verbrauch Ca. 125ml/m² Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.motidupli.com)

Inhalt: 0.75 Liter (13,33 €* / 1 Liter)

ab 10,00 €*
Jaeger Aqua Schultafellack394 750ml , versch. Farben, Tischtennisplattenlack
Farbe: mattschwarz
Aqua Schultafellack 394 Wasserverdünnbarer Lack auf Acryl- / PU-Basis Anwendungsbereich Aqua Schultafellack ist eine matte Beschichtung zur Herstellung von Schul-, Wand- und Preistafeln, die mit Kreide beschrieben werden. Eigenschaften • wetterbeständig • kreidefest • blendfrei • leicht zu verarbeiten und zu reinigen • Deckvermögen Klasse 1 bei einer Ergiebigkeit von 8 m²/ltr Verarbeitung Gut aufrühren. Stahlbleche mit Jaeger Multigrund grundieren. Bei Renovierung spröde Teile entfernen, anschleifen und grundieren. 2 x Aqua Schultafellack mit Pinsel oder Lackierrolle unverdünnt aufbringen. Untergrund Der Untergrund muss trocken und frei von Rost, Zunder, Öl, Wachs, Fett, Staub und sonstigen trennenden Substanzen sein. Reinigung der Arbeitsgeräte Mit Wasser Trocknung staubtrocken nach ca. 1 Std.,  überlackierbar nach ca. 2 – 4 Std.  beschreibbar nach 3 Tagen. Verbrauch Ca. 120ml/m² Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.jaegerlacke.de)

Inhalt: 0.75 Liter (38,13 €* / 1 Liter)

Varianten ab 26,00 €*
ab 28,60 €*

Möbel


Wenn die Möbel mal nicht mehr so schön aussehen, müssen Sie nicht immer gleich neue kaufen. Gestalten Sie die Möbel doch einfach mit einer Lackierung neu! Wir geben Ihnen nützliche Tipps, wie Sie vorgehen können. Wenn Sie zum Beispiel einen Schrank lackieren wollen, müssen vorher einige Vorbereitungen getroffen werden. Zuerst sollten Sie den Arbeitsbereich ausreichend mit Malervlies oder Folie auslegen. Danach sollten Sie Teile wie Schubladen und Türen abmontieren oder ausbauen. Hier am besten auch die Griffe abschrauben. Wenn noch eine alte Lackschicht auf dem Möbelstück ist, sollten Sie diese mit einem Abbeizer entfernen. Den Abbeizer einfach mit einem Pinsel auf die Lackschicht auftragen und nach ca. 45 Minuten die Farbschicht mit einem Spachtel entfernen. Anschließend die Fläche mit Schleifpapier abschleifen und den Schleifstaub entfernen. Wenn das Möbelstück Löcher, Kratzer oder Unebenheiten hat, sollten Sie diese mit Spachtelmasse ausbessern, damit Sie später nach dem Lackieren eine gleichmäßige Farboberfläche erhalten. Sobald die Spachtelmasse getrocknet ist, sollten Sie diese wieder mit Schleifpapier abschleifen und den Schleifstaub entfernen. Nun sollten die Kanten und Flächen, die nicht gestrichen werden, mit Kreppband abgeklebt werden. Jetzt sollte vor dem Streichen eine Grundierung aufgetragen werden, damit der Lack besser haftet. Die Grundierung sollte immer in Richtung der Holzmaserung aufgetragen werden. Nachdem die Grundierung getrocknet ist, sollte die Oberfläche erneut angeschliffen werden. Im Anschluss können Sie mit den Lackierarbeiten beginnen. Zuerst sollten die Ecken, Kanten und kleinen schwer erreichbaren Stellen mit dem Pinsel gestrichen werden. Die größeren Flächen können Sie mit dem Lackierroller streichen. Nach Trocknung der ersten Schicht, können Sie die Fläche wieder anschleifen und einen zweiten Anstrich auftragen. Hier können auch entstandene Unebenheiten verbessert werden. Zum Schluss können Sie alle ausgebauten Teile des Möbelstücks wieder montieren.

Caparol Capacryl PU-Satin, Weiss, versch. Größen
Größe: 0,75L
Capacryl PU-Satin   Hochwertige kratz- und stoßfeste Polyurethan-Acryllacke für außen und innen.   Anwendungsbereich Für hochwertige Zwischen- und Schlußlackierungen auf grundierten maßhaltigen Holzbauteilen sowie auf grundiertem Metall und Hart-PVC im Außen- und Innenbereich. Weißfarbtöne nicht auf Heizungsanlagen verwenden da Vergilbung möglich (Capacryl Heizkörperlack verwenden). Verarbeitung Capacryl PU-Gloss/PU-Satin kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Vor Gebrauch gut aufrühren und bei Bedarf für die Zwischenbeschichtung mit max. 5–15 % Wasser verdünnen. Für die Pinselverarbeitung Orelmix-Pinsel verwenden. Bei manueller Beschichtung auf größeren Flächen den Lack mit einer kurzflorigen (texturierten) Polyamid(Nylon)-Rolle auftragen und sofort mit einer feinporigen Schaumstoffrolle oder einem Orelmix-Pinsel nacharbeiten. Die Werkzeuggröße sollte der Flächengröße angepaßt sein, damit ein zügiger Lackauftrag und eine gleichmäßige Nachbearbeitung der Flächen möglich ist (siehe auch ergänzende Information zur Verarbeitung des PU-Lacksystems).   Untergrund Grundierte maßhaltige Holzbauteile. Grundiertes Metall und Hart-PVC. Der Untergrund muß sauber, tragfähig, trocken und frei von trennenden Substanzen sein. Die Holzfeuchte darf bei maßhaltigen Holzbauteilen 13 % nicht überschreiten. Holzbauteile: Holzoberflächen in Faserrichtung schleifen, gründlich reinigen und austretende Holzinhaltsstoffe wie z.B. Harze und Harzgallen entfernen. Scharfe Kanten brechen (siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18). Eisen, Stahl: Eisen und Stahl auf den Normreinheitsgrad SA 2½ (Strahlen) oder ST3 (maschinell) gem. DIN EN ISO 12944-4 vorbereiten. Zink, Hart-PVC: Ammoniakalische Netzmittelwäsche mit Schleifpad nach BFS Nr. 5 u. 22. Aluminium, Kupfer: Mit Nitroverdünnung oder phosphorsaure Reinigung mit Schleifpad nach BFS Nr. 6. Altanstriche: Altanstriche anschleifen und/oder anlaugen. Nicht tragfähige Altanstriche entfernen.  Reinigung der Arbeitsgeräte mit Wasser   Verbrauch Ca. 100–120 ml/m2 pro Auftrag   Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.caparol.de)

Inhalt: 0.75 Liter (38,67 €* / 1 Liter)

ab 29,00 €*
Herbol Herbolux Aqua PU Satin weiss seidenglänzend versch. Größen
Größe: 0,75L
Herbol-Herbolux Aqua PU Satin   Wasserverdünnbarer Top-PU-Seidenglanzlack für ein edles Finish innen Anwendungsbereich Hochwertiger, wasserverdünnbarer PU-Seidenglanzlack mit optimalem Deckvermögen und gutem Verlauf. Hoch strapazierfähige Zwischen- und Schlussbeschichtung auf grundiertem Holz und grundierten, metallischen Untergründen mit sehr guter Oberflächenhärte. Ideal für Innentüren, Möbel und Möbelinnenflächen. Herbol-Herbolux Aqua PU Satin ist außerordentlich vergilbungsbeständig. Eigenschaften Polyurethandispersion, Acrylatdispersion, Titandioxid, Kieselsäure, Calcit, Wasser, Glykolether, Glykole, Additive Verarbeitung streichen, rollen, spritzen Düsengröße 1,5 mm; 1,5-1,8 mm; 0,011-0,013 Zoll Druck ca. 1,5 bar; ca. 3 bar; ca. 160 bar   Viskosität ca. 35 Sek. (DIN 4 mm); ca. 30 Sek. (DIN 4 mm); unverdünnt   Untergrund Der Untergrund muss sauber, trocken, tragfähig, griffig und frei von haftungsbeeinträchtigenden Substanzen, wie z. B. Fett, Wachs oder Poliermitteln, sein. Die zu beschichtenden Oberflächen sind auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen zu prüfen (insbesondere vergraute und abgewitterte Holzoberflächen bis zum tragfähigen Holzuntergrund abschleifen). Hinweis: BFS-Merkblatt Nr. 20 beachten! Reinigen des Untergrundes, insbesondere von Verschmutzungen, Korrosionsprodukten und kreidenden Bestandteilen. Altbeschichtungen auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen prüfen. Tragfähige, intakte Altbeschichtungen reinigen und matt schleifen. Nicht tragfähige Altbeschichtungen sind zu entfernen. Schadstellen wie entsprechend unbehandelte Untergründe bearbeiten. Zwischen den einzelnen Beschichtungen hat ein leichter Zwischenschliff zu erfolgen. Nach erfolgter Grundbeschichtung sind ggf. vorhandene Schadstellen mit geeigneten Spachtelmassen (z. B. Herbol-Universal Spachtel Aqua*) auszubessern. Reinigung der Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser Trocknung staubtrocken nach ca. 2 Stunden; grifffest nach ca. 4 Stunden; überarbeitbar nach ca. 16 Stunden; durchgetrocknet nach ca. 1-2 Tagen Verbrauch ca. 85 ml/m2 pro Beschichtung Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.herbol.de)

Inhalt: 0.75 Liter (34,67 €* / 1 Liter)

ab 26,00 €*
Sikkens Rubbol BL Satin
Farbe: weiß | Größe: 1L
Rubbol BL Satin Umweltschonender, schnelltrocknender Seidenglanzlack für außen und innen. Anwendungsbereich Für hochwertige, strapazierfähige und wetterbeständige Beschichtungen auf entsprechend vorbereiteten Holz-, Metall-, Hartkunststoff- und Altbeschichtungen. Bevorzugte Einsatzbereiche sind Türen, Fenster, Verbretterungen und andere Holzkonstruktionen im Innen- und Außenbereich. Wärmebeständig bis 80 °C (z. B. Heizkörper). Eigenschaften Das Produkt ist geruchsarm und umweltschonend. Die damit erstellten Beschichtungen sind blockfest, hochelastisch, hoch wetterbeständig, glanzstabil, nicht vergilbend, sehr wasserdampfdurchlässig, reinigungsfähig und reinigungsmittelbeständig. Verarbeitung Durch Streichen, Rollen oder Spritzen. Spez. Acrylpinsel und Mircofaserwalzen sind besonders geeignet. Reinigung der Arbeitsgeräte Mit Wasser Trocknung Überstreichbar: nach 6 Stunden Verbrauch Ca. 70 ml/m² entspricht 14 m²/l (objektbezogene Abweichungen durch Probebeschichtung ermitteln) Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.sikkens.de)

ab 34,00 €*
Sikkens Rubbol Satura (Plus) weiss , Seidenglanzlack
Größe: 1L
Rubbol Satura Urethan-Alkydharzlack, deckend, seidenglänzend für innen und außen. Anwendungsbereich Für hochwertige, seidenglänzende, Schlusslackierungen im Innen- und Außenbereich nach entsprechender Untergrundvorbereitung auf Holz, Holzwerkstoffen und Metallen. Eigenschaften Rubbol Satura erzeugt aufgrund innovativer Rezeptur exzellente Oberflächenergebnisse auch auf großen und stark profilierten Flächen. Der gewünschte Seidenglanz stellt sich schon nach einem Tag ein und bedingt durch seine lange Offenzeit hat der Lack einen hervorragenden Verlauf. Darüber hinaus bleibt Weiß länger Weiß, denn die Vergilbungsneigung ist deutlich reduziert. Für Fenster empfehlen wir unsere Rubbol Ventura-Produkte. Verarbeitung 1. Erstbeschichtung 1.1 Untergrund Holz – innen/außen Untergrundvorbereitung Anschleifen Imprägnierung Nur Nadelholz außen: mit Cetol AktivaBP* Alternativ: mit Cetol Predura* Grundbeschichtung Mit Rubbol Grund plus* Zwischenbeschichtung Mit Rubbol Satura Schlußbeschichtung Mit Rubbol Satura 1.2 Untergrund Stahl und Eisenflächen – innen/außen Untergrundvorbereitung Geforderter Oberflächenvorbereitungsgrad St 2, bzw. PMA nach EN ISO 12944-4 Grundbeschichtung Zweimal mit Herbol Allgrund* Zwischenbeschichtung Mit Rubbol Vorlack plus* Schlußbeschichtung Mit Rubbol Satura 1.3 NE-Metall (Zink und verzinktes Eisen) – innen/außen Untergrundvorbereitung Ammoniakalische Netzmittelwäsche (siehe BFS-Merkblatt Nr. 5, neueste Fassung) Grundbeschichtung Mit Herbol Allgrund* Zwischenbeschichtung Mit Rubbol Vorlack plus* Schlußbeschichtung Mit Rubbol Satura 2. Renovierungssysteme 2.1 Untergrund Holz – innen/außen Untergrundvorbereitung Teilweise nicht funktionstüchtige Altbeschichtung entfernen. Imprägnierung Nur rohe Nadelholzflächen außen: mit Cetol AktivaBP* Alternativ: mit Cetol Predura* Grundbeschichtung Mit Rubbol Grund plus* Zwischenbeschichtung Mit Rubbol Satura Schlußbeschichtung Mit Rubbol Satura 2.2 Altbeschichtung NE-Metall (Zink und verzinktes Eisen) intakt bzw. teilweise intakt – innen/außen Untergrundvorbereitung Rohe Zinkoberflächen : Ammoniakalische Netzmittelwäsche (siehe BFS-Merkblatt Nr. 5, neueste Fassung). Grundbeschichtung Mit Herbol Allgrund* Zwischenbeschichtung Mit Rubbol Vorlack plus * Schlußbeschichtung Mit Rubbol Satura 2.3 Altbeschichtung Holz nicht intakt - außen Untergrundvorbereitung Altanstriche restlos entfernen, Abwaschen mit Salmiakwasser (10%ig oder Anlauger), mit klarem Wasser gut nachwaschen. Imprägnierung Nur bei Nadelholz: Cetol AktivaBP* Alternativ: mit Cetol Predura* Grundbeschichtung Zweimal mit Rubbol Grund* Zwischenbeschichtung Mit Rubbol Vorlack plus* Schlußbeschichtung Mit Rubbol Satura Untergrund Der Untergrund muss sauber, trocken, tragfähig, griffig und frei von haftungsbeeinträchtigenden Substanzen wie z. B. Fett, Wachs oder Poliermittel sein. Die zu beschichtenden Oberflächen sind auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen zu prüfen (insbesondere vergraute und abgewitterte Holzoberflächen bis zum tragfähigen Holzuntergrund abschleifen). Zwischen den einzelnen Beschichtungen muss ein Zwischenschliff erfolgen. Hinweis: BFS-Merkblatt Nr. 20 beachten! Reinigung der Arbeitsgeräte Zum Beispiel mit Testbenzin, Kunstharz- oder Malerverdünnung sowie Pinselreinger Trocknung Überstreich-/überspritzbar: Nach 16 Stunden Verbrauch Ca. 60-70 ml/m² entspricht 14 - 16 m²/l (objektbedingte Abweichungen durch Probebeschichtung ermitteln) Hinweis Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem tech. Informationsblatt und dem Sicherheitsdatenblatt: (www.sikkens.de) Gefahrenkennzeichnung Gefahrenpiktogramm Signalwort ACHTUNG Gefahrenhinweise H226 - Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Sicherheitshinweise P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. P233 - Behälter dicht verschlossen halten. P262 - Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. P312 - Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen P235 - Kühl halten P501 Inhalt/Behälter industrieller Verbrennungsanlage zuführen. Produktindentifikator Rubbol Satura

ab 34,00 €*